*** SPD Bretzenheim / Nahe ***

Die tiefgreifende Krise unserer Arbeitsgesellschaft

Wirtschaftspolitik

Fritz Rudolf Körper
Bundestagsabgeordneter Fritz Rudolf Körper

Ein Blick hinter die Ku­lis­sen des Beschäf­ti­gungs­auf­schwungs offen­bart eine tief­grei­fen­de Krise unserer Arbeits­gesell­schaft. Der Nie­drig­lohn­sek­tor ist mit 22 Pro­zent der so­zial­ver­siche­rungs­pflich­tig Be­schäf­tig­ten mas­siv an­ge­wachsen, besonders Frauen arbeiten in die­sem Be­reich. Diese Entwicklung muss endlich gestoppt und um­ge­kehrt werden.

Neben einem gesetzlichen Mindestlohn ist dafür eine Stär­kung des Tarifvertragssystems notwendig. Wir wollen der zunehmenden Tarifflucht dadurch begegnen, dass per Ge­setz Tarifverträge leichter allgemein verbindlich erklärt wer­den können. Der Missbrauch der Leiharbeit muss end­lich wirksam bekämpft werden. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - dieses Prinzip muss uneingeschränkt gelten. Jeder zweite neue Arbeitsvertrag wird nur noch befris­tet abge­schlossen. Viele, vor allem junge Menschen, werden von einem befristeten Vertrag zum nächsten gereicht, oft über Jahre. Eine vernünftige Lebens- und Familien­pla­nung ist so kaum möglich. Wer arbeitet, verdient Res­pekt. Die SPD will daher die Möglichkeit der sachgrund­losen Befristung abschaffen.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach