*** SPD Bretzenheim / Nahe ***

Der Straßenwahlkampf ist eröffnet - AfA und Jusos fangen an!

Aktuell

Unser Bild zeigt die sozialdemokratischen Wahlkämpfer im Einsatz im Straßenwahlkampf, v.l.n.r.: Michael Simon (AfA-Kreisvorsitzender), Patricia Erb (AfA-Kreisvorstandsmitglied), Maximilian Weis (Kreisvorstand der Jusos), Christoph Gerber (Juso-Kreisvorsitzender), und Gernot Bach (AfA-Kreisvorstandsmitglied).

Die Bundestagswahlen am 22. September rücken näher und werfen ihren Schatten voraus. Die Parteien stehen in den Startlöchern und beginnen bald mit dem Werben für ihre politischen Ziele und eine hohe Wahlbeteiligung. In der Fußgängerzone in Bad Kreuznach, am Salinenbrunnen, eröffneten jetzt die Arbeitnehmer in der SPD gemeinsam mit den Jungsozialisten (JUSOS) den Straßenwahlkampf.

Sie präsentierten dabei die programmatischen Schwerpunkte der Sozialdemokratie. In Flyern und Informationsbroschüren erfuhren die Menschen, was der SPD wichtig ist, ob es sich dabei um den gesetzlichen Mindestlohn, eine andere, sozial gerechte Steuerpolitik, gleiche Bildungschancen, Gesundheit und Rente oder auch um die Regulierung der Finanzmärkte handelt. Natürlich ging es den sozialdemokratischen Arbeitsgemeinschaften auch um das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern. Sie wollten wissen wo der Schuh drückt. Um auf ihren Stand aufmerksam zu machen, hatten die Jusos und die AfA zu diesem einen roten Teppich verlegt. Auf dem Teppich befanden sich in einer Schrittfolge politische Forderungen. Außerdem gab es bei den Genossen selbstgebackene Muffins, die sich großer Beliebheit bei den Passanten erfreuten.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach