*** SPD Bretzenheim / Nahe ***

Demo gegen die AfD: Wo war die CDU?

AntiFa/Migration

Auch die SPD war zahlreich vertreten! (Bild: M. Stein)

Hunderte Demonstranten gegen die Wahlkundgebung der AfD in Bad Kreuznach:

Viele Gewerkschafter, Jugendliche und erwachsene Bürgerinnen und Bürger auf dem Parkplatz vor dem Haus des Gastes und dem Fürstenhof. „Flagge zeigen“ war der Titel der Gegenbewegung und in der Tat konnte man die Banner der Gewerkschaften, der SPD und aus der Friedensbewegung entdecken, überwiegend in roter Farbe.

Die Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer (SPD) sprach zu den Teilnehmern, selbstgemachte Plakate brachten zum Ausdruck, was gedacht und deutlich vernehmbar ausgesprochen wurde:

Bad Kreuznach will Vielfalt und stellt sich gegen die Thesen der AfD, gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen Ausländerhass, Hetze gegen Flüchtlinge und gegen „Feinde der Demokratie“.

MdL Carsten Pörksen, MdL Dr. Denis Alt, Landtagskandidat Michael Simon und viele Genossinnen und Genossen aus dem Stadtverband, den Ortsvereinen und Gemeindeverbänden fanden den Weg trotz schlechten Wetters zur Kundgebung, was insbesondere auch den SPD-Kreisvorsitzenden Hans-Dirk Nies „mit ein wenig Stolz“ erfüllte.

Auffallend sei jedoch, so Nies „ dass kein Vertreter, keine Kandidatin oder Abgeordnete der CDU zu entdecken war. Darüber sollten Wählerinnen und Wähler vielleicht einmal nachdenken“.

 
 

Homepage SPD Kreisverband Bad Kreuznach